Solingen: Bauarbeiter finden Handgranate

Solingen/ Bei den Bauarbeiten zum Hochwasserschutz in Unterburg wurde heute im Bachbett des Eschbachs eine Handgranate aus dem Zweiten Weltkrieg gefunden. Ein Abschnitt des Gehwegs nahe der Mühlendammbrücke musste gesperrt werden, die Eschbachstraße ist wegen der Bauarbeiten ohnehin geschlossen.

So wie auf dem Foto finden sich immer noch gefährlich Überbleibsel aus dem 2. Weltkrieg

Die Bauarbeiter stellten die Arbeiten umgehend ein und riefen den Kampfmittelräumdienst. Die Experten haben eine acht Zentimeter große Mörsergranate geborgen und abtransportiert. Die Bauarbeiten gehen jetzt weiter, auch die Sperrung des Gehwegs wurde bereits aufgehoben.

Möglichwerweise wird dies nicht der letzte Fund bleiben. 1945 zog die Wehrmacht vor den anrückenden alliierten Streitkräften über das kleine Burg an der Wupper aus der Klingenstadt ab.

Erstellt von am 21.08.2017.