Gehen sie zur Wahl

Ein Kommentar von Carsten Stoffel

Heute ist nicht nur Muttertag, heute ist auch der Tag der Landtagswahl in NRW. Ich werde ihnen nicht sagen, auch nicht sagen können, welches für sie die beste Wahl ist. Ob Partei A oder B für sie in Frage kommt, lässt sich am besten durch die Prüfung der Programme herausfinden.

Vielleicht haben sie ja schon das ein oder Andere  gelesen, oder es sind ihnen noch die Versprechen der letzten Wahl geläufig und sie können die Parteien an ihren geleisteten Aufgaben messen? Vielleicht gefällt ihnen ja auch die Frisur oder Haarfarbe, wenn gleich ich dies als schlechteste Wahlhilfe betrachte.

Wählen zu gehen bedeutet für mich, sich aktiv am politischen Geschehen zu beteiligen und Menschen, die in meinem Auftrag handeln sollen, für ihr Engagement zu belohnen, oder ihnen das Vertrauen zu entziehen und es anderen Gruppen auszusprechen. Beides in der Hoffnung, dass meine Interessen im Parlament ausreichend vertreten werden.

Wählen zu gehen bedeutet für mich aber auch Verantwortung zu übernehmen. Ich bin mitverantwortlich für die Zukunft des Landes. Ich gebe meine Konsumentenhaltung auf und werde selbst aktiv. Heute ist es an der Zeit, dass wir alle unseren Beitrag zur Demokratie leisten dürfen.

Bitte, gehen sie wählen.

Erstellt von am 14.05.2017.