Wuppertal: Industriellen-Ehepaar (88, 91) tot in Villa aufgefunden

Wuppertal/ Dr. Enno (91) und Ehefrau Christa Springmann sind tot – nach ersten Erkenntnissen der Polizei wurden sie in Ihrer Villa im Stadtteil Ronsdorf ermordet!

Foto: Archiv

In den Morgenstunden fanden Angehörige die Getöteten und informierten die Polizei. Der genaue Todeszeitpunkt ist unklar. Eine Obduktion der Leichen soll Aufklärung darüber geben. Die Polizei in Wuppertal geht von einem Tötungsdelikt aus.

Die Polizei hat eine Mordkommission eingerichtet. Nach ersten Ermittlungen könnte es sich um einen Raubmord gehandelt haben.

Das getötete Wuppertaler Ehepaar Springmann war in Wuppertal und auch über die Stadtgrenzen hinaus sehr bekannt. Im Jahre 1995 gründeten sie die „Enno und Christa Springmann Stiftung“. Das Ehepaar setzte sich als Mäzene für die Förderung von Kunst und Kultur in Wuppertal ein.

Zeugen, die im Bereich der Villa des getöteten Ehepaares an der Holthauser Straße in Ronsdorf in letzter Zeit verdächtige Beobachtungen gemacht haben, werden gebeten, sich mit der Polizei in Wuppertal unter der Tel. 0202 / 284-0 in Verbindung zu setzen.

http://www.springmannstiftung.de/stifter.html

Erstellt von am 21.03.2017.