Dagmar Buntenbach: „Ein Urgestein verlässt (fast) den WMTV“

Solingen/ „Niemals geht man so ganz – irgendwas von ihr bleibt hier (…)“ – so, oder eben ähnlich, muss es eigentlich heißen, wenn ein lebendes Inventar den Verein verlässt! Denn mit Dagbar Buntenbach verliert der Wald-Merscheider TV einen seiner drei weiblichen Urgesteine; aber zum Glück nur fast…

Verabschiedung-WMTV-Dagmar-Buntenbach

Während Dagmar aus gesundheitlichen Gründen ihre vier Montags-Wirbelsäulengruppen zum Ende des Jahres aufgeben muss, bleibt sie den Verein und den Mitgliedern immer noch freitags mit ihrer Funktionsgymnastik erhalten.

Seit dem 1. April 1978, also seit fast 39 Jahren, gehört sie zur WMTV-Family. Sie ist im Besitz der silbernen Vereinsnadel (für 25 Jahre Vereinszugehörigkeit) und hat sogar schon 50 (!) x das Sportabzeichen abgelegt – und das alles im strammen, aber rüstigen, Alter von fast 80 Jahren, denn das ist 2017 das nächste große Ziel unseres Urgesteins.

Viele Funktionen und Kurse hat sie im Laufe der Zeit beim WMTV absolviert. Dazu gehörte das Mutter-Kind-Turnen, die Frauengymnastik, Baby-Wassergymnastik und bis zu Letzt die Wirbelsäulen- und Funktionsgymnastik. Viele Frauen konnte sie somit bis heute als stetige Begleiter ihr Eigen nennen.

Mit den Kindern von damals pflegt sie noch heute engen Kontakt. So fährt sie unter anderem einmal im Jahr für eine Woche nach Spanien – zusammen mit mehreren Frauen, die als Kinder bei ihr mal Unterricht hatten. Sie unterrichtet auch schon Kinder in der dritten Generation.

Besonders zeichnet sich Dagmar Buntenbach durch Zuverlässigkeit, gute Stundenvorbereitungen und durch abwechselnde Unterrichtsinhalte aus. Das Feiern mit vielen Frauentouren und Muttertagsfahrten, mit teilweise fast 50 Personen, sind natürlich auch nicht zu vergessen. Genauso wenig wie die vielen vereinseigenen Karnevalsfeiern und Teilnahmen an diversen Umzügen.

Wie heißt es doch noch einmal so treffend im alten Schlager von Trude Herr: „Nie verlässt man sich ganz, irgendwas von dir geht mit, es hat seinen Platz immer bei mir…“ – besser kann man den festen Platz von Dagmar Buntenbach in „ihrem“ und unserem aller Verein, dem WTMV Solingen 1861 e.V., nicht beschreiben.

Erstellt von am 02.01.2017.