DesTill’e eröffnet unter den Christians-Villen

Solingen/ Leben kehrt zurück in die alten Gewölbekeller unter den Christians-Villen: Am 3. Januar 2017 eröffnet die DesTill’e – ein Lokal für Jeden, dass zum „Verweilen wie bei Freunden“ einlädt.

Wohlfühlatmosphäre will die "DesTille" ihren Gästen vermitteln. Ab Januar soll es losgehen.

Wohlfühlatmosphäre will die „DesTill´e“ ihren Gästen vermitteln. Ab Januar soll es losgehen.

Das Konzept ist klar: Weg von einem noblen Restaurant, zu dem die Vorbetreiber das Restaurant machen wollten, hin zu einer Fusion aus Restaurant und Kneipe, einem Lokal in dem sich die Gäste so wohl fühlen sollen wie in ihrem eigenen Wohnzimmer. Ob nur auf ein Bier oder ein Glas Wein oder ein leckeres Abendessen.

„Etwas Anderes kann ich garnicht“ so Pächter und Wirt Till Droß. Zuvor betrieb Droß das Al B’Andy in Solingen-Wald als Mitpächter. Nun möchte er sein eigenes, neues Projekt auf die Beine stellen: „Das ist auch für mich absolut neu und spannend“ sagt Droß, „Das Al B’Andy habe ich zunächst als Servicemitarbeiter kennengelernt und kannte es in- und auswendig als ich es mitübernommen habe. Nun starte ich etwas Neues. In einem neuen Stadtteil, in einem neuen Lokal, aber mit einem ungeheuren Potenzial – das zeigen mir bereits jetzt die hunderten positiven Rückmeldungen, die ich erhalten habe – auch von den direkten Nachbarn an der Konrad-Adenauer-Straße.“

Die DesTill’e bietet eine kleine und überschaubare Karte mit frischen, leckeren Gerichten, ergänzt durch zwei bis drei saisonale Tagesgerichte. Darum kümmert sich der neue Koch. Die Richtung ist klar: Frische & saisonale Küche mit hochwertigen Produkten, ohne Tüten-Saucen & Geschmacksverstärker – und zu einem angemessenen Preis.

„Ich würde mir wirklich wünschen, dass die DesTill’e zu einem Treffpunkt für Jedermann wird“ so Droß. Ob jung- oder alt, Familien, Freunde oder für Feiern: Die DesTill’e soll allen eine angemessene Wohlfühlatmosphäre bieten. „Der Laden mit diesen altehrwürdigen Kellergewölben ist so schön, ich möchte ihn nicht nur für eine bestimmte Zielgruppe öffnen. Die Christians-Villen stellen ein Stück Solinger Geschichte dar, und die sollte für jeden zugänglich sein.“

Erstellt von am 09.11.2016.

Ein Kommentar DesTill’e eröffnet unter den Christians-Villen

  1. Gudrun Lischka

    10/11/2016 bei 17:49

    LieberTill,wir drücken Dir die Daumen und wünschen Dir viel Glück und Erfolg für Dein neues Projekt! Wir finden es Super 👏🍻🍷🍸🍹Liebe Grüße von Gudrun und Ulrich