Hoppel di Poppel: Schwer belastete Schokohasen

Das Neueste: Schokohasen mit Rückständen von krebserregenden Mineralölen gefunden. Na, das war aber verdammt knapp. Ich dachte schon, da kommt vor Ostern überhaupt nichts mehr aus dieser Ecke. Die Rückstände könnten über verunreinigte Jutesäcke mit Kakaobohnen in die Hasen gelangt sein.

Peter Nied

Peter Nied

Sind die bunten Eier eventuell auch noch vergiftet? Weil die Hühner Rückstände am Arsch haben? Nein, natürlich nicht, denn die Eier versteckt ja der Hase.

Relativiert wird jedoch auch. Potentiell sollen die Rückstände sein. Krebs kann es geben, muss aber nicht. Na, ich weiß nicht. Schokohasen sind da ganz schön hinterfotzig. Und wenn man das Überraschungs-Ei erst einmal kurz vor Ostern aufmacht. Nee, komm, der Krebs muss bleiben. Versprochen ist versprochen.

Zunächst einmal keine Panik. Ich hoffe ja auf eine ausreichende Aufklärung in den Medien. Politisch wird die AfD das Thema wohl aufgreifen. Eierköppe haben die ja genug in ihren Reihen. Und wir haben ja die vielen TV-Sender. Es gibt garantiert Sondersendungen mit den verschiedensten Experten für Eier und Schokoladen-Osterhasen.

Wir werden lernen, wo die Hasen herkommen und welche Wege der Ost – oder West-Hase nimmt. Sicher gibt es auch Balkan-Hasen. Fachleute diverser Universitäten werden die verschiedenen Wesensarten der Schokohasen aus wissenschaftlicher Sicht erklären.

Und es wird Hasen-Talks ohne Begrenzung geben. Stammgäste wie Claudia Roth oder Thomas de Maizière werden sich wieder Redeschlachten liefern. Die eine besteht auf Häsin und der andere wird uns belehren: „Kranke Hasen aus Schokolade sind so gefährlich, dass ich keinen Zuschauer damit belasten möchte.“

Und Millionen Hasen aus Schokolade stehen in den Regalen und fürchten sich vor dem Ostersamstag. Wird man sie anspucken? Oder wird man sie schreddern und zu Weihnachtsmännern mit Krebs umformen? Nichts ist sicher. Auch die Experten nicht.

Zur Ablenkung taugt die Thematik aber auf jeden Fall. Wer achtet denn jetzt noch auf Terroristen mit dicken Bomben? Wenn auf der Wiese der Krebshase steht.

Und der kommt, das ist hasensicher.

Erstellt von am 25.03.2016.