Solingen: Brandschäden bei Rasspe werden ab Montag beseitigt

Solingen/ Nach dem Großbrand des denkmalgeschützten ehemaligen Verwaltungsgebäudes beginnen am kommenden Montag, dem 22. Februar 2016, die Instandsetzungsarbeiten.

Am Morgen danach: die Stadt Solingen betont, dass das Feuer nichts an den Plänen für das Rasspe-Gelände ändern würde

Ab Montag werden die Brandschäden im ehemaligen Verwaltungsgebäude der Firma Rasspe in Stöcken beseitigt / Archivfoto: B. Glumm

Zunächst geht es dabei um die fachgerechte Entsorgung von Ruß und Brandschutt. Die Entsorgung wird über ein Solinger Fachunternehmen durch die Bereitstellung geeigneter Container erfolgen. Die Container werden auf der Zuwegungsfläche des Betriebsgeländes bereitgestellt.

Eine Beeinträchtigung der Bürgersteigflächen soll dadurch vermieden werden. Eine Straßensperrung ist nicht notwendig. Nach der Beseitigung des Bauschutts wird das unter Denkmalschutz stehende Gebäude durch eine neue Dachkonstruktion geschützt. Details dazu werden zurzeit noch erarbeitet.

Erstellt von am 19.02.2016.