Solingen: Erheblicher Sachschaden durch Kellerbrand

Solingen/ Zu einem Kellerbrand musste die Solinger Feuerwehr heute Mittag, gegen 12.30 Uhr, zur Deusberger Straße ausrücken.

Bild: Archiv

Bild: Archiv

Ein Schwelbrand in einem Keller griff durch ein geborstenes Kellerfenster auf Gegenstände in einem seitlich angebauten Wintergarten des Gebäudes über. Das Feuer im Anbau und im Keller wurde mit einem C-Rohr gelöscht. Insgesamt waren drei Trupps unter Atemschutz eingesetzt, welche die Brandbekämpfung durchführten und das Wohnhaus nach Personen und einer Katze durchsuchten.

Wie sich herausstellte, waren die Bewohner zum Zeitpunkt des Brandes nicht zu hause. Die Katze hatte sich frühzeitig selbst ins Freie gerettet. Durch den Brandrauch entstand erheblicher Sachschaden im Gebäude. Ersten Ermittlungen zur Folge entstand das Feuer im Keller, möglicherweise ausgelöst durch einen technischen Defekt. Ein angrenzender Anbau wurde ebenfalls in Mitleidenschaft gezogen. Der Sachschaden wird auf insgesamt ca. 70.000 Euro geschätzt. Personen kamen glücklicherweise nicht zu Schaden.

Erstellt von am 15.02.2016.