Solingen: Workshop für Jugendliche rund um politische Beteiligung

Solingen/ Politisch etwas bewegen – aber wie? Unter diesem Motto findet am kommenden Samstag, 13. Februar, im Proberaumhaus an der Konrad-Adenauer-Straße ein Workshop für Jugendliche statt. Von 11 bis 17 Uhr gibt es umfangreiche Informationen zum Thema.

Schon jetzt finden Aktionen im Proberaumhaus statt. Allerdings noch eher provisorisch / Fotos (4): B. Glumm

Im Proberaumhaus geht es am Samstag um Möglichkeiten der politischen Beteiligung in Solingen / Archivfoto: B. Glumm

Über die verschiedenen Beteiligungsmöglichkeiten in Solingen informiert Andreas Salzmann, Leiter der Bezirksverwaltungsstelle der Stadt Solingen. Anhand eigener Forderung wird aufgezeigt, wie Strategien zur Umsetzung erarbeitet werden können.

Die Jugendlichen lernen Strukturen kennen und erfahren, wie sie aktiv politisch mitwirken können. Angeboten wird der Workshop von der Planungsgruppe „Einmischende Jugendpolitik“, an der Jugendförderung, Stadtjugendring und AWO Aqua Solingen beteiigt sind, in Kooperation mit der Geschäftsstelle des Jugendstadtrates.

Die Teilnahme ist kostenfrei, für Verpflegung ist gesorgt. Eine Rückmeldung bis Freitag, 12. Februar, 13 Uhr, ist erforderlich:

y.enders@solingen.de, Telefon 290 2760.

Veranstaltung: Samstag, 13. Februar, von 11 bis 17 Uhr. Konrad-Adenauer-Straße 98 im Proberaumhaus

Erstellt von am 10.02.2016.