Solingen: KG Muckemau mit Gala der Extraklasse im Theater

Solingen/ Die KG Muckemau lud am Samstagabend in den Konzertsaal im Theater ein. Rund 500 jecke Gäste kamen und feierten gemeinsam mit Solingens ältester Karnevalsgesellschaft eine glanzvolle Gala-Sitzung.

Der traditionelle Karneval und das Brauchtum werden bei Solingen ältester Karnevalsgesellschaft groß geschrieben

Der traditionelle Karneval und das Brauchtum werden bei Solingens ältester Karnevalsgesellschaft groß geschrieben

Alter verpflichtet. „Wir sind die älteste Karnevalsgesellschaft in Solingen“, sagte Jochen Ritter, Literat der KG Muckemau, am Rande der Gala-Sitzung am gestrigen Samstagabend. Dieses Alter bringt für die 1900 gegründete Karnevalsgesellschaft auch die Verpflichtung mit sich, sich für den Karneval auf traditionelle Weise einzusetzen.

„Wir legen Wert auf die Brauchtumspflege Karneval und möchten ganz bewusst dieses Brauchtum hochhalten“, so Ritter weiter. Ganz konkret bedeutet das für die Besucher der Gala-Sitzung im Theater- und Konzerthaus zunächst einmal, dass deren Erscheinen entweder in Abendgarderobe, oder aber im Kostüm erwünscht ist.

Viele Besucher kamen in ausgefallenen Kostümen zur Gala-Sitzung in den Konzertsaal des Theater- und Konzerthauses

Viele Besucher kamen in ausgefallenen Kostümen zur Gala-Sitzung in den Konzertsaal des Theater- und Konzerthauses

Auf das karnevalistisch hochwertige Programm des Abends bezieht sich der Anspruch gleichermaßen, da man bei der KG Muckemau ein karnevalistisches Niveau bieten möchte, das Ritter bei zahlreichen anderen karnevalistischen Veranstaltungen inzwischen vermisst. „Der rheinische Karneval ist im Grunde ja eine Verballhornung der französischen Besatzung im 18. Jahrhundert. Das ist bei vielen leider etwas in Vergessenheit geraten“, machte Literat Jochen Ritter deutlich.

Daher auch die schönen und verspielten Uniformen, die an die Truppen der damaligen Zeit erinnern,  sowie die Karnevalsorden, die die Vereine und Gesellschaften jede Session verleihen. Den Auftakt eines karnevalistischen Abends der Extraklasse machte gestern wieder Sitzungspräsident Andreas Hüppe, der nicht nur die zahlreichen Gäste im Saal begrüßte, sondern mit ihnen traditionell das Vereinslied der KG Muckemau anstimmte.

Eigentlich sollten es ja sieben Zwerge sein, aber diese sechs hatten auf der Gala-Sitzung der KG Muckemau trotzdem einen riesen Spaß / fotos (3): B. Glumm

Eigentlich sollten es ja sieben Zwerge sein, aber diese sechs hatten auf der Gala-Sitzung der KG Muckemau – trotz des fehlenden Zwergs – einen tollen Abend / Fotos (3): B. Glumm

Begleitet wurde er auf der Bühne von der Tanzgarde Klingenstadt Solingen (TKS), die in barocken Kostümen über die Bühne wirbelte. Außerdem kamen am Samstag unter anderem „Die Ratsherren aus Unkel“, die „Nippeser Bürgerwehr“, die „Westerwaldsterne von 1969“ in die Klingenstadt und wussten ihr Publikum zu begeistern.

Fehlen durfte da selbstverständlich nicht das Solinger Prinzenpaar Susanne I. und Arnd I. nebst Gefolge sowie Oberbürgermeister Tim Kurzbach, der als überzeugter Karnevalist kräftig mitfeierte. „Für uns ist es wichtig, unseren Gästen einen niveauvollen Abend mit einer anspruchsvollen Sitzung zu bieten“, unterstrich Jochen Ritter. Das ist der KG Muckemau auch in diesem Jahr wieder eindrucksvoll gelungen. (bgl)

Fotos der Galerie: Bastian Glumm

Erstellt von am 24.01.2016.