Solingen: Vermisster Mann aus Selm (Kreis Unna) in Schaberg gefunden

Solingen/ Seit Sonntagabend suchte die Polizei nach einem 45-jährigen Mann aus dem Kreis Unna, der im Bereich Müngsten/Schaberg vermisst gemeldet wurde. Dieser wurde heute Nachmittag zwar stark unterkühlt, ansonsten aber gesund und munter von Spaziergängern in einem Waldstück in Schaberg aufgefunden.

Bild: ots

Die Polizei setzte bei der Suche nach dem 45-jährigen Vermissten auch Hubschrauber ein / Symbolfoto: ots

Am Sonntagabend fiel zahlreichen Solingern der über Müngsten kreisende Hubschrauber auf. Auch in der Redaktion des Solinger Boten liefen daraufhin zahlreiche besorgte Rückfragen ein, was denn los sei.

Auf Nachfrage noch am Sonntagabend bei der Leitstelle der Polizei Wuppertal gab man sich einsilbig: Eine vermisste Person und es handele sich um einen Hubschrauber der Polizei. Mehr rückten die Beamten nicht heraus. Auch heute gingen wieder unzählige Meldungen beim Solinger Boten ein. Im Gebiet Schaberg sei ein Großaufgebot der Polizei und der Feuerwehr im Einsatz.

Die örtliche Presse wurde darüber nicht in Kenntnis gesetzt. Die Leitstelle der Feuerwehr in Wuppertal teilte wieder auf Nachfrage mit, dass bei einem Einsatz des Rettungsdienstes die Medien nicht informiert werden. Die Polizei in Wuppertal winkte ebenfalls ab und verwies an die Kreispolizeibehörde Unna, die für diesen Einsatz verantwortlich sei und die „Pressehoheit“ habe.

Schließlich stamme die vermisste Person aus Selm, das im Kreis Unna liegt. So konnten also in Unna Details in Erfahrung gebracht werden, dass der seit Sonntagabend in Solingen-Schaberg vermisste Mann zwar unterkühlt, ansonsten aber gesund und munter in einem Waldstück in Schaberg aufgefunden wurde.

Der Hund von Spaziergängern spürte zufällig den 45-jährigen Vermissten hinter einem Holzstapel auf. Der hinzugerufene Rettungsdienst brachte den stark unterkühlten Mann anschließend ins Krankenhaus.

Rund 1500 Meter entfernt vom Abstellplatz seines Fahrzeugs, in der Verlängerung der Straße Dorper Hof, wurde der vermisste Selmer am Nachmittag in Schaberg aufgefunden. Wie der Mann bei Minusgraden seit dem Wochenende die Tage im Freien verbracht hat und wo, ist noch völlig unklar. Auch liegen die Motive des 45-Jährigen noch im Dunkeln. Selbstmordabsichten werden nicht ausgeschlossen. Die Ermittlungen der Polizei Unna dauern an. (bgl)

Erstellt von am 20.01.2016.