Solingen: Verkehrsunfall mit schwer verletzter Fußgängerin (53)

Solingen/ Zu einem Verkehrsunfall kam es am Mittwochnachmittag in Wald. In Höhe der Kreuzung Liebermann- Raffaelstraße erfasste ein Pkw eine 53-jährige Fußgängerin, die bei der Kollision schwer verletzt wurde.

20.01.16_Unfall_Liebermannstr._7

Eine 34-jährige Frau befuhr heute Nachmittag gegen 16:50 Uhr mit ihrem Pkw Smart die Liebermann- in Fahrtrichtung Ernst-Barlach-Straße. In Höhe der Kreuzung Raffaelstraße verlor sie aus bislang ungeklärter Ursache die Kontrolle über ihr Fahrzeug und kam nach links von der Fahrbahn ab.

Dort fuhr sie über eine Verkehrsinsel und den dortigen Gehweg, wo sie mit ihrem Pkw eine 53-jährige Fußgängerin erfasste, die in Richtung Frankfurter Damm unterwegs war. Die Frau wurde von hinten mit der Fahrzeugfront aufgeladen, schlug in die Windschutzscheibe ein und schleuderte dann auf die Fahrbahn.

Fotos (2): L. Schulz

Fotos (2): L. Schulz

Der Pkw Smart kam in einem Bauzaun hinter dem Gehweg zum Stillstand. Bei dem Verkehrsunfall wurde die Fußgängerin schwer verletzt und vom Rettungsdienst ins Krankenhaus gebracht.

Die 34-jährige Pkw-Fahrerin und ihre 15-jährige Beifahrerin erlitten leichte Verletzungen und kamen ebenfalls ins Krankenhaus. Der Pkw musste durch eine Firma geborgen werden und wurde sichergestellt.

Der Gesamtschaden beträgt rund 4500 Euro.

Erstellt von am 20.01.2016.