Solingen: Burger Brezel trifft Gazpacho

Bild: Burger Brezel /Ira Schneider

Bild: Burger Brezel /Ira Schneider

Solingen/ Im Mai 2010 hat Slow Food Deutschland e.V. (www.slowfood.de) die Burger Brezel in die „Arche des Geschmacks“ aufgenommen. Mit dem internationalen Arche-Projekt bewahrt die Slow Food-Bewegung weltweit aktuell an die 1000 regional wertvolle Lebensmittel, Nutztierarten und Kulturpflanzen vor dem Vergessen und setzt sich für den Erhalt biologischer Vielfalt ein. Der im Jahr 2010 gegründete Arbeitskreis Burger Brezel engagiert sich im Bergischen Land ehrenamtlich für die vom Aussterben bedrohte Spezialität aus Burg an der Wupper. Damit sich die Brezel nicht verkrümelt, machen die Ehrenamtlichen mit Aktionen und Rezepten im Jahresverlauf auf das selten gewordene Kulturgut aufmerksam.

Zurzeit bereiten die Burger Brezel-Bäcker mit dem Arbeitskreis die Aktion „Burger Brezel zur Schultüte“ vor. Auch in diesem Jahr nehmen wieder 10 bergische Grundschulen teil und überreichen – wie es früher Brauch war – zum ersten Schultag die großen Umhängebrezeln.

Passend zu den warmen Temperaturen haben sich die Brezelbäcker dann auch ein Rezept ausgedacht. Eine kalte Gemüsesuppe für heiße Tage, verfeinert mit dem Gebäck aus Burg. Wer Lust hat, das Gericht nach zu kochen, hier das Rezept:

Zutaten für drei Portionen

500 g aromatische, vollreife Tomaten
1 Zwiebel oder 2 Schalotten
½ geschälte Salatgurke
1 rote Paprikaschote
2 Knoblauchzehen
2 EL Öl
Essig, Zucker, Salz, Pfeffer und Tabasco
etwas aufgelöste gekörnte Gemüsebrühe
1 zerriebene Burger Brezel
1 Burger Brezel auf Stücke geschnitten und in etwas Öl angeröstet

Zubereitung

Tomaten, Paprikaschoten und Salatgurken putzen und entkernen, auf Stücke schneiden. Zwiebeln und Knoblauchzehen schälen und fein hacken. Zusammen mit dem Öl in ein hohes Gefäß geben und mit dem Stabmixer fein pürieren, die zerriebene Burger Brezel und etwas Gemüsebrühe dabei mit unterarbeiten. Mit Essig, Zucker, Salz, Pfeffer und Tabasco abschmecken. Die Suppe im Kühlschrank zwei Stunden durchziehen lassen und mit Kräutern und den gerösteten Burger Brezel-Stücken servieren.

Mehr Rezepte wie ein französisch angehauchter Burger Flan mit Forellenfilets oder ein italienisch inspiriertes Brezel-Tiramisu finden Genießer auf www.burgerbrezel.de in der Rubrik „Rezepte“.

Erstellt von am 25.07.2014.