Organisation ohne Weltmeistertitel

Prost

Prost

Solingen hat ja einige Weltmeister in seiner Geschichte. Aktuell haben wir gleich zwei. Da ist zunächst der Weltmeister im Fußball, der sympathische Christoph Kramer, aber unser Oberbürgermeister Norbert Feith geht auch auf weltmeisterliche Umtriebe zu. Letzterer allerdings Negativ.

Jetzt regen sich wieder viele Solinger um die Rahmenbedingungen zur Eintragung in das goldene Buch der Stadt Solingen auf. Kramer selbst wohl nicht, der weiß, wie die Solinger ticken.

Was gibt es denn da wieder zu meckern?

Der Transport für das Buch der Stadt vom Rathaus zur Kalligrafin nach Gräfrath war nicht zu bewältigen. Na und, bei Graf Adolf von Berg schaffte es auch nicht jede Depesche nach Köln. Mittelalter halt.

Herr Feith wollte die Eintragung in das Buch der Stadt ohne die Öffentlichkeit. Na und, Ludwig XIV. hat auch alles ohne Öffentlichkeit gemacht. Absolutismus halt.

Und letztendlich sei die ganze Organisation am Urlaub des Sportamtsleiters gescheitert. Ho, ho, bin ich froh, dass der Chef der Feuerwehr nicht in Urlaub ist.

Herr Oberbürgermeister, da haben Sie sich mit einem erneuten Foul wieder ins Abseits gestellt und ein fettes Eigentor geschossen.

Na denn, Prost!

Erstellt von am 18.07.2014.

Ein Kommentar Organisation ohne Weltmeistertitel

  1. Bernd Quauck

    20/07/2014 bei 19:49

    Ich sage mal SO, es gibt zwar ein OB Büro, aber wohl mehrere Bürovorsteher bei denen nicht jeder weiss was der andere macht!? KANN DAS SEIN?