Anzeige
Anzeige
Anzeige

Solingen: 13-jähriger nach Unfall leicht verletzt

Solingen/ Obwohl die Fußgängerampel Rotlicht zeigte, überquerte am Freitag, gegen 20.20 Uhr, ein 13-jähriger Junge die Hildener Straße, Ecke Untere Benrather Straße in Solingen.

Zeitgleich befuhr eine 29-jährige BMW-Fahrerin die Hildener Straße in Richtung Ohligs. Trotz sofortiger Bremsung konnte ein Zusammenstoß mit dem Kind nicht vermieden werden.

Der 13-Jährige erlitt diverse Schürfwunden sowie eine Knöchelsprengung am linken Fuß und musste stationär in ein Krankenhaus verbracht werden. Am Pkw entstanden ca. 2.000.- EUR Schaden.

Bereits vor Wochen kam es in Ohligs zu einem Zusammenstoß zwischen einem PKW und einem Kind, welches ebenfalls bei Rotlicht un mit Kopfhörern die Straße überquerte. Das Kind erlag damals den Verletzungen. Die Polizei will 2012 verstärkt Verkehrsverstöße von Fußgängern ahnden.

Geschrieben von am 25.03.2012.